Das am schnellsten wachsende Akupunktur-System der Welt?

Warum ist Moderne Akupunktur nach Boel das am schnellsten wachsende Akupunktur-System der Welt?

Die Akupunktur Universität ist der größte Anbieter von Akupunktur-Ausbildungen in Skandinavien mit 5.000 Teilnehmern aus 50 Ländern.

Das bedeutet, dass wir mehr Schüler haben, als die anderen Akupunktur-Schulen insgesamt. Wahrscheinlich!

Im Laufe einer Woche lernen die Teilnehmer neun einzigartige Akupunktur-Methoden, die insgesamt Moderne Akupunktur nach Boel (MAB) genannt werden. Sie lernen nicht nur die Methoden, sie lernen auch, diese zu beherrschen, sodass sie 90% aller Patienten, die mit Akupunktur behandelt werden können, helfen können.

Wählen Sie einen der nachstehenden Punkte aus:

  1. MAB ist sehr einfach zu lernen
  2. MAB ist sehr einfach anzuwenden
  3. MAB wirkt sehr schnell
  4. Die Ausbildung dauert nur sieben Tage
  5. MAB ist sehr einfach zu lernen, und das ist eigentlich unser größtes Problem; Kollegen beizubringen, dass man in nur sieben Tage lernen kann, Krankheiten zu behandeln, welche die herkömmliche Schulmedizin schon aufgegeben hat. Die Antwort ist aber sehr einfach. MAB verwendet die Heilungsmethoden der Natur. Der Körper ist so eingerichtet, dass er, wenn er krank wird, sich oft selber heilt, durch Immunabwehr und andere selbstheilende Systeme, die wir während viele tausende Jahren entwickelt haben.

Wenn das automatische Heilungs-System stehenbleibt, lernt ein BMA-Akupunkteur, das wieder im Gang zu setzen, vorausgesetzt, der Körper bekommt genügend Nahrung (Vitamine, Minerale, Öle und Fettsäuren).

  1. MAB ist sehr einfach anzuwenden

BMA wirkt über das Nervensystem bzw. das Gehirn. Über spezifische Punkte kann man das Heilungssystem des Körpers wieder ankurbeln. Es ist genauso einfach wie es klingt. Das Geheimnis – das ganze Geheimnis – liegt darin, genau diese Punkten zu treffen. Das heißt, man muss diese auf Millimeter genau treffen. Das lernen die Schüler in einer 7-Tage-Ausbildung.

Mehrere hundert Stunden an Forschung sind der Grund, dass Schüler diese Technik in nur sieben Tage anzuwenden lernen.

Der größte Wissenschaftler dieser Welt, Albert Einstein, sagte: „Die Wahrheit ist einfach.“

  1.  MAB wirkt schnell – sehr schnell. Ungefähr 1,7 Millionen Dänen haben eine sogenannte chronische Krankheit und haben deshalb von ihrem Arzt die entmutigende Nachricht bekommen: „Sie müssen lernen, damit zu leben“. Aber ein BMA-Spezialist kann erstaunlicherweise ungefähr 80% von diesen „unheilbaren Patienten“ helfen. Die meisten merken eine Besserung schon nach den ersten zwei Tagen.
  2. Die Ausbildung dauert nur sieben Tage. Wie ist es möglich, MAB in so kurzer Zeit zu lernen, wenn man weiß, dass es hunderte von Stunden dauert chinesische Akupunktur zu lernen?

Am ersten Tag lernen die Schüler die Theorie hinter der ersten Boel Moderne Akupunktur-Methode, AcuNova. Sie lernen auch wie der Körper in 29 Segmente unterteilt ist, eines für jeden Nerv des Zentralnervensystems, und wie man mit Hilfe dieser 29 Segmente eine AcuNova-Diagnose erstellt? Die Schüler lernen außerdem die spezielle Stichtechnik, die ein AcuNova-Akupunkteur verwendet, und wie man diese Punkte millimetergenau lokalisiert.

Am zweiten Tag lernen die Teilnehmer, welcher Punkt des Körpers auszuwählen ist, um Krankheiten in den 29 Segmenten zu behandeln. Sie lernen sowohl akute als auch chronische Schmerzen zu behandeln. Sie lernen, wie seltene und häufige Augenerkrankungen, wie AMD (Augenverkalkung), Glaukom (Grüner Star), Diabetes-Augen, Sehstörungen durch Hirnschäden, Retinits pigmentosa (Tunnelblick), usw. zu behandeln sind.

Zurück zur Titelseite