AcuKnee – die zehnte Moderne Akupunktur-Methode nach Boel

Fokus auf Knieprobleme, Sportschäden

Das Knie ist ein kompliziertes Gelenk, das vielen Menschen Sorgen bereitet. Ob durch Verschleiß, Sport oder Unfallschäden – Schmerzen im Knie sind nicht so leicht zu behandeln.

Deshalb entwickelte Prof. John Boel im Jahre 2017 die spezielle Behandlungsmethode AcuKnee.

Diese MAB-Methode kommt natürlich bei Knie-Problemen zum Einsatz, aber es können auch andere Teile des Körpers behandelt werden.

AcuKnee kann bei Krankheiten wie Arthrose, Zysten und Sportschäden wie Läufer-Knie, Schlägen, Verrenkungen, Stößen, sowie bei Problemen mit verschobener Kniescheibe angewendet werden.

Es gibt keine Methode, die genau so effektiv bei Behandlungen von Knie- Problemen ist, wie AcuKnee.

AcuKnee ist leider nicht in der Lage, Brüche oder gerissene Gelenkbänder zu heilen – nur die normale Heilungszeit halbieren.

AcuKnee-Behandlungen werden rund um und auf der Kniescheibe vorgenommen.

Zwei verschiedene Nadel-Techniken werden angewendet.

  1. Die Nadel wird unter der Haut eingeführt. Diese Methode ist fast schmerzfrei.
  2. Sogenannte Periost-Akupunktur – spezifischer Einfluss auf die Haut, die die Kniescheibe bedeckt.

AcuKnee – Spezialgebiete

Alle Knieprobleme

Arthrose
Arthritis
Probleme mit den Gelenken