fbpx

Deutsche Ausbilder in Moderner Akupunktur

Effektiv, schnell wirksam und leicht zu erlernen – das ist die einhellige Meinung von neun Heilpraktikern und Ärzten aus ganz Deutschland über die zehn Methoden der Modernen Akupunktur nach Boel (MAB). Im dänischen Aulum absolvierten sie gerade einen Ausbilder-Kurs an der Akupunktur-Universität unter der Leitung von Prof. John Boel (im Bild links). Jetzt gehen sie als erste deutsche Ausbilder an den Start und bieten ab Herbst MAB-Kurse in den verschiedenen Bundesländern an.

Bisher haben mehr als tausend deutsche Ärzte und Heilpraktiker Kurse in AcuNova und anderen MAB-Methoden durchlaufen. Nun stehen neun deutsche Therapeuten als MAB-Ausbilder bereit, um die Moderne Akupunktur nach Boel in Deutschland zu lehren. Auf dem Lehrplan stehen dabei nicht nur die zehn Methoden AcuNova, AcuLine, AcuOne, AcuMagic, AcuDNA, AcuChronic, AcuKnee, AcuSpine, Acu King und AcuStomach, sondern auch die Augenakupunktur nach Boel.

Die MAB-Therapeuten sind sich einig: Es gibt keine andere vergleichbare Behandlungsmethode. Deshalb hat sich John Boel dazu entschlossen, MAB weltweit zu verbreiten: Moderne Akupunktur nach Boel geht viral!

Wenn die neun deutschen Ausbilder in Deutschland gut etabliert sind, wird Moderne Akupunktur nach Boel die Kursaktivitäten Richtung England und USA erweitern.

Die neue MAB-Ausbilderin Sandra Kaim aus Selm ist beeindruckt von der Wirksamkeit der MAB-Akupunktur: „Nach wenigen Tagen setzt schon ein positiver Effekt ein.“

Ihre Kollegin Frauke Girus-Nowoczyn aus Reppenstedt sieht ein grosses Potential: „Es ist die direkte Einwirkung auf das Gehirn bei dieser Art der Akupunktur – klar und präzise! Insbesondere die Kombination der Methoden gibt sehr viel.“